ATLANTONOMIE
Dienstag, 04. Oktober 2022 - 02:32 Uhr

DIE ATLANTONOMIE 

.

Da die allgemeine Lehrmeinung zu Atlantis (Atlantologie) ausschliesslich mit Esoterik, Utopie, Phantasy und Pofic* befasst ist, bot es sich an, zur Erforschung der realen Geschichte von Platos bronzezeitlichem Atlantis, die Atlantonomie zu gründen. 

Die Atlantonomie, (Griechisch >Ἀτλαντονομία<, aus >Ἀτλαντὶς νῆσος<, (Atlantìs nḗsos‚ Insel des Atlas) und >νόμος< (nómos, das Gesetz), basiert auf zwei solitären Spätwerken von Plato, den Dialogen Kritias und Timaios, zu deren Gestaltung Plato nach eigenen Angaben das  >Ägypten Tagebuch<  von Solon als Vorlage diente.    

*pofic, synthetisches Wort für >unwissenschaftlich<, zusammengesetzt aus den Anfangs-buchstaben von presumption, (Annahme), opinion (Meinung), faith (Glaube), ignorance (Unwissenheit) und  contention (Behauptung).   

Lassen Sie sich doch mein e-Book zumailen; es lohnt sich wirklich:  

:

ECCE ATLANTIS MEUM

 ISBN 978-3-00-034101-4 PDF

Alle Rechte vorbehalten.

Fragen - mailto: EckartKahlhoferkI7DxV2YxZgHkLbY3rSgTcWsYx4Rt-online.de