POFIC
Samstag, 20. Januar 2018 - 09:31 Uhr

POFIC

Pofic, ...ein synthetisches Wort für >unwissenschaftlich<, sprich unrichtig/falsch, zusammengesetzt aus den Initialen von presumption, (Annahme), opinion (Meinung), faith (Glaube), ignorance (Unwissenheit) und  contention (Behauptung). €

...UND HIER DIE ATLANTIS-FAKES:  

Wikipedia, die freie online-Enzyklopädie, übernimmt zum Thema Atlantis nahtlos die völlig überalterten Statements des GROSSEN BROCKHAUS:

>Atlantis (altgriechisch Ἀτλαντὶς νῆσος Atlantìs nḗsos ‚ Insel des Atlas') ist ein mythisches Inselreich, das der  antike griechische philosoph Platon (428/427 bis 348/347 VC) in der Mitte des 4. Jhdts VC als Erster erwähnte und beschrieb. Es war laut Platon eine Seemacht, die ausgehend von ihrer >jenseits der Säulen des Herakles gelegenen Hauptinsel grosse Teile Europas und Afrikas unterworfen hat. Nach einem gescheiterten Angriff auf Athen sei Atlantis schliesslich um 9600 VC infolge einer Naturkatastrophe innerhalb „eines einzigen Tages und einer unglückseligen Nacht“ untergegangen.< (Zitatende)

...und im Brockhaus: Atlantis, im Altertum eine sagenhafte Insel, nach Plato ausserhalb der Meerenge von Gibraltar, in der Gegend von Gades  gelegen,  sie  sei grösser  als  Asien  und  Libyen  zusammen  gewesen.  Platon  verlegte hierher das mächtige Reich, das 9.000 Jahre vor ihm von den Athenern besiegt wurde und dann im Meer versank. Die Frage nach der Lage von Atlantis ist umstritten.< (Zitatende.)

Fernab aller menschlicher Logik spricht Brockhaus über Atlantis von einer sagenhaften Insel, die 9.000 vor Plato unterging, während bei Wikipedia das mythische Inselreich ...völlig unbegründet schon 9600 VC im Meer versank.

Fakt ist:

Athens Stadtgründung ist de facto (neudeutsch: in ächt) mit etwa 1.500 VC anzusetzen. Damit würde ein Sieg Athens über die Atlanter >9.000  Jahre  vor  Plato/Solon<, bedeuten, ...Athen  habe  die  Atlanter  Tausende  von Jahren  vor seiner (Athens) eigenen Stadtgründung besiegt; ...womit Wikipedia klar ersichtlich – Pofic verbreitet.  €

Zu >Atlantis im Mittelmeer<:

In TIMAIOS heisst es über die Herkunft der Atlanter: (Tim. 23 e) >...denn das Aufgezeichnete  berichtet, eine  wie grosse Heeresmacht dereinst euer Staat (Athen) überwältigte, welche von dem Atlantischen Meere her übermütig gegen ganz Europa und (Klein-)Asien heranzog<.                                                        Damit erweisen sich  s ä m t l i c h e  Proklamationen, die Atlantis im Mittelmeer positionieren, als pofic; - als rundweg  falsch.   €                                           

Zitat aus Wikipedia:

>Als Lokalisierungshypothese zu Atlantis bezeichnet man eine begründete, argumentativ gestützte Vermutung über den Ort, an dem Atlantis gelegen haben soll. (Gekürzt weiter:) Die akademische Fachwelt beteiligt sich heutzutage in der Regel nicht oder nur abwehrend an diesen Versuchen, da sie Atlantis mehrheitlich für eine literarische Erfindung Platons hält. Neben wenigen Fachwissenschaftlern sind es deshalb überwiegend Laien- oder Privatforscher mit und ohne akademischen Hintergrund, die den derzeitigen Stand der Wissenschaft bzw. die vorherrschenden Lehrmeinungen zu diesem Thema in Frage stellen, indem sie nach Platons Atlantis suchen.< - Soweit die Atlantisforschung von Wikipedia.   

Ich, Eckart Kahlhofer, bin einer jener >Privatforscher ohne akademischen Hintergrund<. Es ist mir in den letzen dreissig Jahre geungen, das so heillos zerschriebene Atlantis wieder in die reale Geschichte Europas zurück zu führen. Dabei stellt sich die so völlig desolate Lehrmeinung nicht nur >infrage<, sondern erweist sich von selbst als Pofic; - als Unsinn. €  

Lesen Sie mein e-Book darüber; es lohnt sich wirklich:  

DER ATLANTIS CODEX 

 ISBN 978-3-00-034101-4 PDF

Mailto: EckartKahlhoferg7HoP4XgM3SfG8XvG5YzA8LpM4sXt-online.de  

 

Alle Rechte vorbehalten.