ECCE ATLANTIS MEUM
Samstag, 10. Dezember 2022 - 02:53 Uhr

ECCE ATLANTIS MEUM 

(SCHAU HER – DAS IST MEIN ATLANTIS)

 ...es ist mir nach über 30 Jahren mit systematischer Logik gelungen, die einstige Existenz von Platos Atlantis  geschichtlich nachzuweisen:                                        Am Anfang aller Atlantonomie steht virtuell Solons >Ägypten-Tagebuch<, das Plato als Vorlage zu Timaios und Kritias diente, die   s o l i t ä r  den Atlantisbericht transportieren. 

Bisher hat man noch nicht erkannt, dass die Bezeichnung Atlantisbericht absolut falsch ist, da Solon seine Notizen ursprünglich zu einem EPOS AN ATHEN auszuarbeiten gedachte; als Leitmotiv, der Sieg Athens über die Atlanter…        Wie wir im grossen Amun-Tempel des Ramses III. selbst nachlesen können, (mein Buch liefert übrigens die deutsche und die englische Übersetzung dazu), kamen die Atlanter, – der Name sagt es, – von ihren Siedlungsgebieten an Nord- und Ostsee; zwei Binnenmeere des Atlantiks.  – Daher auch der Name Atlanter.

Mit der Lesbarkeit der alten ägyptischen Schrift hob sich der Schleier der Geschichte:                                                                                                                  Im 8. Regierungsjahr des König Ramses III, – adequate 1.175  VC, – betraten die Atlanter die Weltbühne der geschriebenen Geschichte, indem Ramses III. berichtet, wie er die NeunBogen, also die Völker vom Neunten Bogen, das heisst, aus dem Nord- und Ostseebereich, – letztendlich aus Atlantis kommend, – besiegte... 

Lassen Sie sich doch mein e-Book zumailen; es lohnt sich wirklich:  

:

ATLANTIS GING NIEMALS UNTER

(ATLANTIS NEVER EVER SANK)

 ISBN 978-3-00-034101-4 PDF

Alle Rechte vorbehalten.

Fragen - mailto: EckartKahlhoferg7HoP4XgM3SfG8XvG5YzA8LpM4sXt-online.de